Die ernte

Um ein ausgezeichnetes Öl zu gewinnen, sind die toten Zeiten, die die Olive von der Ernte bis zu ihrem Eingang in die Mühle durchlaufen muss, eins der wichtigsten Aspekte, die so kurz wie möglich zu halten sind.

Das ist der Hauptgrund, weshalb sich die Ölmühle in einer der Fincas befindet, so kann die Transportzeit so kurz wie möglich gehalten werden. Die gröβte Entfernung, die zwischen der Ölmühle und der am weitesten entfernten Stelle der Anbaugebiete vorliegt, beträgt 5 km.

Die Ernte selbst erfolgt sehr früh zeitig, wobei sie immer vom optimalen Reifegrad der Oliven abhängt. Wann nun liegt der besagte Reifegrad vor? Zwischen Ende Oktober und Anfang November, wenn die Oliven bestimmte Pigmentierungen oder Farbveränderungen sowohl auf ihrem Äuβeren als auch im Fruchtfleisch aufweisen, dann liegt der richtige Zeitpunkt vor, damit uns die Oliven ein authentisches Öl ihrer Früchte schenken, bei dem wir uns an deren Geruchs-und Geschmacksfülle erfreuen können, bei denen wir bis vor Kurzem noch unbekannte Aromen wie das der Tomate, Apfels, Banane, der grünen Mandel, Feigen, des grünen Weizens, des frisch gehauenen Grases,…., im Prinzip eine ganze Welt voller Sensationen für unsere Sinne, genieβen können.

Die Ernte erfolgt auβerdem in sehr kurzer Zeit, weil die Oliven in der Erntezeit sehr schnell ausreifen.

Die Ernte erfolgt in halbmanueller Art und Weise, bei der die Oliven mit einem spezifischen Gerät, das den Baumstamm zum Vibrieren bringt, heruntergeschlagen werden, wobei man bestrebt ist, so viel Früchte wie möglich zu Boden fallen zu lassen. Dieser Prozess wird noch durch das manuelle Rütteln mithilfe von Stangen unterstützt, das in sehr traditioneller Weise erfolgt. Danach erstellen reichliche Arbeitskräfte Bündel, die auf die Anhänger gegeben werden, mit denen dann die Oliven schnell zur Ölmühle transportiert werden.

Verarbeitung und auswahl der fruch

Das Feld in die Mühle in nur 2 Stunden .

Weiterlesen

Die Ernte

Um ein ausgezeichnetes Öl zu gewinnen, sind die toten Zeiten, die die Olive von der Ernte bis zu ihrem Eingang in die Mühle durchlaufen muss, eins der wichtigsten Aspekte, die so kurz wie möglich zu halten sind.